Numenera

Session 1: Redstone
Die Aeon Priester und der Albtraum

Der Nano Zeus wurde von der Order of Truth ausgesandt, um die Numenera zu studieren. Er möchte herausfinden, was sich hinter den Grenzen des Beyond verbirgt. Dabei wir er von seinem treuen Gefährten, dem Glaive Sal Tesh begleitet. Die Priester gaben ihm noch die Aufgabe mit in dem Dorf Redstone, in Seshar einem Notruf nachzugehen und Medizin dort hin zu liefern.

Die beiden machen sich per Schiff auf den Weg nach Nebalich. Auf dem gleichen Schiff befindet sich auch der Jack Tava und überhört die beiden, wie sie die Seeleute zu Redstone befragen.

In Nebalich angekommen, heuern Zeus und Sal ein Flussboot an, sie und die Medizin nach Redstone zu bringen. Tava lässt sich als Matrose auf dem gleichen Boot anheuern. Auf der Reise untersucht Tava die Medizinkisten auf ihren Inhalt. Er findet kleine Nadeln mit einer Kugel an einem Ende, getrocknete Blumen, sowie diverse Metall- und Elektronikteile. Er entgeht einer Entdeckung seiner Spioniererei nur knapp.

In Redstone angekommen finden die Charaktere heraus, dass die Bewohner des Dorfes von einem Albtraum geplagt werden, und daher seit Wochen nicht schlafen können. Alle sind apathisch, genervt und schlapp durch den Mangel an Schlaf. Tava schließt sich der Gruppe an. Sie versuchen die Medizin zu dem Turm der Priester zu bringen, werden aber von der Wache am Tor abgewiesen. Die Priester wollen nicht gestört werden. Die Gruppe beschließt die Medizin vor dem Tor der Turmmauer zu lassen und sie zu bewachen.

Sie kehren in der Taverne des Dorfs ein. Während Zeus die versucht näheres zu dem Problem der Bewohner in Erfahrung zu bringen, legt Sal sich schlafen und erlebt den Albtraum. Er wird von fremden Bildern und Eindrücken heimgesucht, die er nicht begreifen oder erklären kann. Das Erlebnis ist äußerst unangenehm und macht es ihm unmöglich weiter zu schlafen.

Gemeinsam überzeugt die Gruppe die beiden Wachen Hataniah und ihren Bruder Dal, die Schutzmechanismen des Turms zu deaktivieren und das Tor aufzusperren. Sie können sie davon überzeugen, dass die Hilfe der Gruppe und die Medizin zwingend von den Priestern benötigt wird.

Sie brechen die Tür zum Turm auf und finden ihn verwaist vor. Die Experimente der Priester führten zu keinem Ergebnis. Ein Tagebuch liefert den Hinweis, dass die Priester auszugen, um einen Dom in der Wüste im Nordwesten von Redstone zu untersuchen. Sie vermuten, dass der Albtraum durch eine Übertragung von dort ausgelöst wird.

View
Welcome to your campaign!
A blog for your campaign

Wondering how to get started? Here are a few tips:

1. Invite your players

Invite them with either their email address or their Obsidian Portal username.

2. Edit your home page

Make a few changes to the home page and give people an idea of what your campaign is about. That will let people know you’re serious and not just playing with the system.

3. Choose a theme

If you want to set a specific mood for your campaign, we have several backgrounds to choose from. Accentuate it by creating a top banner image.

4. Create some NPCs

Characters form the core of every campaign, so take a few minutes to list out the major NPCs in your campaign.

A quick tip: The “+” icon in the top right of every section is how to add a new item, whether it’s a new character or adventure log post, or anything else.

5. Write your first Adventure Log post

The adventure log is where you list the sessions and adventures your party has been on, but for now, we suggest doing a very light “story so far” post. Just give a brief overview of what the party has done up to this point. After each future session, create a new post detailing that night’s adventures.

One final tip: Don’t stress about making your Obsidian Portal campaign look perfect. Instead, just make it work for you and your group. If everyone is having fun, then you’re using Obsidian Portal exactly as it was designed, even if your adventure log isn’t always up to date or your characters don’t all have portrait pictures.

That’s it! The rest is up to your and your players.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.